Zum Inhalt springen

Treasury mit SAP

Cash Management und Zahlungsverkehr

Schwachstellen erkennen und beseitigen

Es braucht oftmals viele manuelle Schritte, um den aktuellen Stand Ihrer Bankkonten zu ermitteln und die erforderlichen Überträge zu initiieren.  Für den Zahlungsverkehr nutzen Sie verschiedenste Elektronic-Banking-Lösungen, je nach Bank und Region das was sich anbietet. Zahlungsdateien werden aus dem SAP-System heraus auf Serverlaufwerken gespeichert und in E-Banking-Systemen hochgeladen, um dort die elektronische Unterschrift zu erhalten.  

Finden Sie sich wieder?

Falls ja: das muss nicht sein. Mit SAP haben Sie eines der mächtigsten Werkzeuge überhaupt zur Verfügung, um Cash Management und Zahlungsverkehr sicher und effizient zu machen. Ausgangspunkt eines jeden erfolgreichen SAP-Projektes ist die genaue Analyse Ihrer Ist-Prozesse. Anschließend können Schwachstellen ermittelt und ein Zielbild definiert werden – samt der genauen Anforderungen an die zukünftige Lösung. 

Best Practice Cash Management

Gute Nachrichten: in SAP sind alle Daten, die für das Cash Management benötigt werden, längst vorhanden.

Bankkontoauszüge können mindestens täglich eingelesen werden, der Großteil der Zahlungen wird ohnehin aus SAP initiiert und fällige Rechnungen sowie das Zahlungsverhalten sind erfasst.  

Was liegt also näher, als diese Informationen zu nutzen und gemeinsam mit der Buchhaltung und dem Zahlungsverkehr auf eine homogene und valide Datenbasis zu vertrauen?   

Mit S/4HANA wurde das  Cash Management gründlich überarbeitet und bietet ein zeitgemäßes Handling sowie ein hohes Maß an Automatisierung. Wir helfen mit unserer Erfahrung, Fehler bei der Implementierung zu vermeiden und ermöglichen Ihnen ein Best Practice Cash Management - vollständig integriert in SAP.

Sicherheit im Zahlungsverkehr

Betrugsversuche im Bereich des Zahlungsverkehrs haben das Thema „Sicherheit im Zahlungsverkehr“ bei vielen Unternehmen in den Vordergrund gerückt. 

Jede Schnittstelle in der Bankkommunikation stellt ein Risiko für Manipulationen dar. Entsprechend ist die Vermeidung von Schnittstellen durch integrierte Lösungen ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit im Zahlungsverkehr. 

SAP bietet mit den Modulen BCM (Bank Communication Management) und APM (Advanced Payment Management) in der Kombination mit einem EBICS-Adapter die Möglichkeit, Zahlungen ohne Zwischenspeicherung direkt auf dem Bankserver zu erzeugen. Eine Manipulation der Zahlungen wird dadurch unmöglich.  

Zahlungsfreigaben und Bankunterschriften können direkt in SAP geleistet werden. Das schafft Transparenz und Nachvollziehbarkeit.

Profitieren Sie, von folgenden Ergebnissen:

Melden Sie sich. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Einer unserer Experten wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.

Mehr als 40 Jahre Erfahrung mit Treasury in SAP

Seit vielen Jahren einen klaren Fokus: für Ihr Treasury das Beste aus SAP herausholen

Folgen Sie uns